«Gesund und aktiv leben»

Das Wichtigste in Kürze

Viele von uns leben mit chronischen Beschwerden. Nur der Grad der Beschwerden ist unterschiedlich und reicht vom Heuschnupfen bis zur lebensbedrohlichen Erkrankung. So verschieden die Beschwerden und Krankheitsbilder, so ähnlich sind die Probleme, die einem das Leben schwer machen.

Hier setzt das Kursprogramm «Gesund und aktiv leben» an. Es will Betroffene und ihre Angehörigen dabei unterstützen, mit typischen Herausforderungen einfacher und selbstbestimmt zurecht zu kommen.

In der Schweiz ist das Kursprogramm auch als Evivo bekannt: E steht für Empowerment, was so viel heisst wie Stärkung, Befähigung. Vivo steht für «ich lebe». Der Kurs will Menschen darin stärken, sie befähigen, mit ihren Beschwerden leichter umzugehen. Er trägt dazu bei, gesund und aktiv mit Krankheit oder Behinderung zu leben.

Verschiedene Organisationen im Gesundheits- und Sozialwesen setzen das Kursprogramm um. Dazu haben sie den Verein «Evivo Netzwerk» gegründet.

Der Verein «Evivo Netzwerk» ist Mitglied von: Allianz Gesunde Schweiz, Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz, Verein chronischkrank.ch,Verein Tag der Kranken.

Gekennzeichneter Inhalt

« Zurück

News 8. 9. 2017

« Zurück

Gesundheitskompetenz ja, aber wie? - Material und Methoden aus der Praxis für die Praxis

Symposium 2017

Allianz Gesundheitskompetenz

Allianz Gesundheitskompetenz Symposium

Termin: 11. Dezember 2017
Zeit: 9.15 bis 12.45 Uhr
Ort: Hotel Bern, Zeughausgasse 9, 3011 Bern

Anlässlich der verschiedenen Aktivitäten zum Thema Gesundheitskompetenz führt die Allianz Gesundheitskompetenz am 11. Dezember 2017 erneut ein Symposium in Bern durch.

In drei spannenden Referaten werden unter anderem die Ergebnisse der vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) durchgeführten Studie zur Erfassung der Gesundheitskompetenz in der Schweiz, wie auch neue Publikationen zu Materialien und Methoden aus Deutschland vorgestellt. Im zweiten Teil „Hands-on" zeigen Fachpersonen auf, wie sich Gesundheitskompetenz in die tägliche Arbeit integrieren lässt.

Diese Veranstaltung richtet sich an Akteure aus den Bereichen Gesundheitswesen, Wissenschaft, Bildung, Politik, Wirtschaft und Medien, welche sich für die Förderung der Gesundheitskompetenz in der Schweiz einsetzen. Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Seite: www.allianz-gesundheitskompetenz.ch. Weitere Informationen entnehmen Sie dem beiliegenden Programm